Ein paar Worte zur Ausbildung …

In ihrer täglichen Arbeit mit den Trainern und Coaches benötigen die Seminarschauspieler deutlich mehr Kompetenzen als “nur” eine überzeugende Spielleistung. Die Ausbildung ist ein Wandlungsprozess vom Bühnenschauspieler zum interaktiven Lernpartner. Hierfür durchlaufen die zukünftigen Seminarschauspieler über ein Jahr eine theoretische Ausbildung und werden später unter Supervision eines erfahrenen Seminarschauspielers Schritt für Schritt in ihr neues Arbeitsfeld eingeführt.

Zuvor muss jeder Bewerber jedoch ein strenges Casting durchlaufen und bestehen, im Rahmen dessen die unten genannten Voraussetzungen abgeprüft werden.

Im Anschluss an die Ausbildung finden zudem einmal im Jahr Supervisionstreffen statt, wo aktuelle Themen und neue Modelle besprochen und Inhalte der Ausbildung aufgefrischt werden.

Voraussetzungen für die Bewerbung

  • Abgeschlossenes Schauspielstudium
  • Mindestens fünf Jahre Berufserfahrung
  • Improvisationstalent
  • Businesstauglichkeit
  • Kontaktfähigkeit
  • Analytische Kompetenz
  • Schnelle Auffassungsgabe
  • Stressbeständigkeit
  • Empathie

Inhalte der Ausbildung

  • Lernpsychologie & Didaktik
  • Professionelles Feedback
  • Gruppendynamische Prozesse
  • Diverse Kommunikationsmodelle
  • Aufbau & Struktur professioneller Gespräche
  • Umgang mit Teilnehmern in verschiedenen Settings
  • Rollenverteilung zwischen Trainer, Seminarschauspieler und Teilnehmer
  • Diverse Einsatzmethoden des Seminarschauspielers im Training
  • Eigenes Coaching

Interesse?

Sie erfüllen die Voraussetzungen und möchten
sich für das nächste Casting bewerben?